10-jähriges Transgendermodel

Noella McMaher ist 10 Jahre alt und ein Transgendermodel und trat bereits bei der New York Fashion Week auf. Als Junge geboren, identifiziert sich das kleine Kind mittlerweile aber als Mädchen.

Das Transgendermodel ist das jüngste Model auf der Fashion Week

Noella ist mit anderen trans- und nicht-binären Models für die Trans Clothing Company gelaufen. Mit ihren 10 Jahren ist sie die jüngste Person, die jemals an der bekannten Veranstaltung innerhalb der Modewelt auf dem Laufsteg gelaufen ist. Ihren ersten Auftritt hatte sie aber bereits mit 7 Jahren auf der Chicago Fashion Week. Sie erfuhr von einem Transgender-Teenager über ein offenes Vorsprechen für Modenschaus. Deswegen hat sie sich viele Videos auf YouTube angeschaut, um sich vorzubereiten.

Mutter und Stiefmutter identifizieren sich als nicht-binär

Die Mutter und die aktuelle Stiefmutter des Transgendermodel sind beide als Frauen geboren. Mittlerweile identifizieren sie sich aber als nicht-binär. Noella habe laut Aussage der Mutter nie gerne Jungenkleidung getragen und spielte auch oft ein Mädchen zu sein. Daraufhin brachte die Mutter sie irgendwann in eine Genderklinik. Dort ist ihr richtig bewusst geworden, dass sei ein Mädchen sein will und war durch ihre Entscheidung sehr erleichtert. Natürlich haben die Eltern von Noella sie zu nichts gedrängt. Sie sind lediglich auf ihre individuellen Bedürfnisse eingegangen.

Laut eines Hollywood Agenten ist Noella ein Phänomen. Mit ihren zehn Jahren, repräsentiert sie schon so viel in Bezug darauf, wo sich die Gesellschaft derzeitig befindet. Sie eignet sich perfekt als Vorbild für das aktuelle Bewusstsein.

Die Geschichte des Transgendermodels deckt gleich mehrere Probleme unserer Gesellschaft auf

Der Werdegang von Noella deckt gleiche mehrere Probleme unserer Gesellschaft auf. Zum einen ist es sowieso problematisch, dass ein Kind in so jungen Jahren als Model arbeitet, unabhängig davon ob es ein Transgendermodel ist oder nicht. Zu viele falsche Werte werden hierdurch vermittelt, wie Oberflächlichkeit und der Drang immer hübsch aussehen zu müssen. Zum anderen haben die Eltern ein normales kindliches Verhalten, wie sich als Mädchen zu verkleiden, direkt als auffällig beurteilt und ihr Kind in eine Genderklinik gebracht, wo ihr erst dann richtig bewusstwurde, wer sie eigentlich ist. Das hier kein äußerer Einfluss stattgefunden hat, ist schwer zu glauben.

Hinzu kommt, dass das kleine Kind sich auf den sozialen Medien wie YouTube im Alter von sieben Jahren informiert hat, um sich dann bei dem Vorsprechen vorzustellen. Sprich ein kleines Kind, welches sich seine Informationen und seine Meinungen, durch die sozialen Medien holt. Man kann nämlich stark davon ausgehen, dass sie nicht nur Videos gesehen hat, die ihr zeigen, wie sie sich richtig präsentieren soll, was schon schlimm genug ist. Abschließend und man könnte sicherlich noch viel mehr anprangern, wird sie instrumentalisiert und als Vorbildfunktion für andere Transgendermodels und vor allem für Kinder, denen dieser Lebensstil schmackhaft gemacht werden soll, ausgenutzt. Natürlich hat sie bereits eine eigene Seite auf den sozialen Medien wie Instagram und Co.

Das kleine Kind spiegelt tatsächlich den aktuellen Zeitgeist der Gesellschaft wider. Sie ist Opfer von so ziemlich allem, was gerade in unserer Gesellschaft schiefläuft.

Transgendermodel
Instagram/thenoellabella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben