Deutsche Bahn – Frauenkleidung für die männlichen Mitarbeiter

Die Deutsche Bahn überlässt nun den Mitarbeitern die Wahl, unabhängig ihres Geschlechts, Männer- oder Frauenkleidung anzuziehen. Ein weiterer Schritt Richtung gesellschaftlichen Verfall. Eine vielfältige und bunte Deutsche Bahn Der Bahn-Vorstandschef Richard Lutz teilte mit, dass die Bahnangestellten frei ihre Kleidung aus der Männer- oder der Frauenkollektion der Unternehmensbekleidung auswählen und tragen können. „Eine bestehende traditionelle […]

„Queer im Islam“

Am 07.10.2022 lädt die umstrittene Islam-Expertin Prof. Dr. Susanne Schröter unter der Schirmherrschaft eines Hessischen Staatsministers zu einer Konferenz mit dem Titel: „Queer im Islam. Homosexualität und Transgender – Kulturelle Tradition oder religiöses Verbot?“ ein. Konferenzteilnehmer sind ausschließlich Personen, die sich selbst als liberale Muslime bezeichnen und/oder deren Ansichten von der Mehrheitsmeinung der islamischen Rechtsschulen […]

Schwul-lesbische Kitas und das Pädophilieproblem in Berlin  

Zum ersten Mal in Deutschland eröffnen im Frühjahr 2023 zwei schwul-lesbische Kitas in Berlin. Interessenterweise sitzt im Vorstand des Gesellschafters ein Soziologe, dem seit 40 Jahren eine Befürwortung der Pädophile vorgeworfen wird. Die beiden Kitas sollen über Homosexualität und LBSBTI aufklären Die Berliner Schwulenberatung initiierte das Projekt der Eröffnung eines Mehrgenerationenhauses inklusive Kitas. Die Besonderheit […]

Mobile „Regenbogenkaaba“ als Wallfahrtsort für LGBTQ-Muslime

Auf dem Kasseler Friedrichsplatz wurde am 24.09.2022 ein Kubus in Regenbogenfarben aufgeblasen. Von den Initiatoren „Regenbogenkaaba“ genannt, soll dieses Luftkissen als mobiler Wallfahrtsort für LGBT-Muslime fungieren. Was wie ein schlechter Scherz klingt und dementsprechend aussieht, wird seit Monaten schon von der Organisation „PixelHELPER“ und ihrem Begründer, Oliver Bienkowski, auf den sozialen Medien promoted und mithilfe […]

Gendersprache – eine aufgezwungene Pflicht? 

Die Gendersprache, also den Gebrauch geschlechtergerechter Formulierungen zur sprachlichen Gleichbehandlung der Geschlechter in der Sprache, wird vielerorts bereits verwendet. Jedoch fordern immer mehr Institutionen die Verwendung der Gendersprache, auch auf persönlicher Ebene, trotz fragwürdiger Rechtsgrundlage. 35% aller Unternehmen nutzen in ihrer externen Kommunikation die Gendersprache Das ifo-Institut veröffentlichte im Juli 2021 eine umfassende Befragung für […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben