Siedlungspolitik ist Kriegsverbrechen

Der UN-Sonderberichterstatter für die Palästinensergebiete, Michael Lynk, forderte unlängst die Einstufung der israelischen Siedlungspolitik als Kriegsverbrechen. Damit, so Lynk, verstoße man gegen das Verbot für Besatzungsmächte, besetztes Territorium mit Teilen der eigenen Bevölkerung zu besiedeln. Das ist die Vorstufe zur Annexion. Der Begriff „Siedlungen“ klingt zunächst einmal harmlos und friedlich. Von Anfang an ist allerdings […]

Wichtige Informationen zur Bundestagswahl

Am 26.09.2021 ist Bundestagswahl in der Bundesrepublik Deutschland. Die Abgeordneten, die wir wählen dienen als Vertreter/innen für uns im Parlament. Das Parlament ist das Organ in dem man Gesetze verabschiedet. Ein Abgeordneter wird für eine Zeit von 4 Jahren gewählt. Der Unterschied zwischen dem Bundes- und Landtag ist, dass in den Bundestag der/die Bundeskanzler/in und in […]

Die Religionen müssen sich der LGBT-Ideologie widersetzen!

Die größte lutherische Kirche der USA hat erstmals eine offen als Transgender lebende Person zum Bischof gekürt. Letzten Samstag fand der feierliche Gottesdienst für Megan Rohrer (41) in der Grace-Kathedrale in San Francisco im US-Staat Kalifornien statt. Rohrer war als Pastor in San Francisco tätig. Auch ist sie Seelsorger bei der dortigen Polizei sowie Direktor […]

CSD-Paraden in Deutschland im Trend: Von der Intoleranz der „Toleranten“

Die „Christopher Street Day-Parade“ wird nicht mehr nur in Großstädten gefeiert Es zeigt sich ein neuer Trend in Deutschland: Zunehmend veranstalten auch kleinere Städte größere CSD-Paraden und Feste. Wenn man sich die Videos z.B. von der CSD-Paraden in Olpe anschaut, so stellt man fest, dass dort auch die Stände von Parteien wie CDU, SPD, Grüne, […]

20 Jahre 9/11: Der Smoking Gun

Alle, die die offizielle Version von 9/11 infrage stellen, werden als „Verschwörungstheoritker“ tituliert. Dabei belegen die Dokumente der „Operation Northwoods“ während der Kuba-Krise 1962, dass die USA schon 1962 bemüht waren, durch inszenierten Terrorismus einen Kriegsgrund (damals gegen Kuba) zu schaffen. Durch ein Gesetz aus der Clinton-Ära wurden sie 1997 freigegeben (kann man auch bei […]

9/11: Was man aus den „Anthrax-Anschlägen“ von 2001 lernen kann

Wer erinnert (sich) noch daran? Die „Qualitätsmedien“ tun es nicht – aus gutem Grund. Nach 9/11 folgte eine wochenlange Panikmache in den Medien um die Anthrax-Anschläge in den USA. Eine Woche nach 9/11 ging es los. An mehrere Senatoren und Nachrichtensender in den USA waren Briefe mit Milzbrandsporen verschickt worden, wobei fünf Menschen starben. In […]

9/11: Bin Laden oder Putsch des tiefen Staates? (2)

Im Jahr 1997 wurde die neokonservative Denkfabrik „Project for a New American Century“ (PNAC) gegründet und Grund der Gründung war es den weltweiten Führungsanspruch der USA durchzusetzen. Zu den Mitgliedern des PNAC gehörten zahlreiche Mitglieder der späteren Bush-Administration. Diese waren zum Beispiel der spätere Vizepräsident Dick Cheney, Donald Rumsfeld, Paul Wolfowitz oder der „Fürst der […]

9/11: Bin Laden oder Putsch des Tiefen Staates? (1)

In einer Woche jähren sich die Anschläge auf das World Trade Center, das Pentagon und das Weiße Haus zum 20. Mal. Grund genug, sich in einigen Artikeln etwas näher mit diesen Anschlägen zu beschäftigen. So dienten die Anschläge als Rechtfertigung für die Kriege der USA und ihrer jeweiligen Komplizen u.a. gegen Afghanistan und den Irak […]

Bundestagswahl 2021

Am 26.09.2021 ist die Bundestagswahl. Antreten werden insgesamt 47 Parteien. Doch welche Themen werden in den Wahlprogrammen der jeweiligen Parteien aufgegriffen? Welche Themen sind von Relevanz? Wie selbstverständlich sind Themen wie Rassismus in den Parteiprogrammen? Wie stark sind die Bemühungen sensible und auch unbeliebte Themen aufzugreifen, zu analysieren und entsprechende Lösungen dafür zu finden? Sehen […]

Rassistische Angriffe in Berlin

In der vergangenen Woche kam es in Berlin erneut zu mehreren rassistisch motivierten Angriffen. Zwei Fälle seien hier erwähnt. Eine Frau, – offensichtliche Muslimin, welche am U-Bahnhof Haselhorst, einem Ortsteil im Berliner Bezirk Spandau zum Opfer einer rassistischen Attacke wurde. All dies, weil die Frau den 39-Jährigen Mann darum bat zu warten, da er mit […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben